Telefon E-Mail Anfrage
Sprache
 
 

GROSSGLOCKNER NORMALWEG ODER STÜDLGRAT

Der höchste Berg Österreichs zählt natürlich zu unseren Fixpunkten.

Zeitraum:

Juni - Oktober

Für: 1 TagPreis: 400 € pro Person
 

Hochtour auf den höchsten Berg Österreichs

Bereits vom Parkplatz aus gut zu sehen steht der Glockner mächtig am Ende des Tales. Ein schöner Wanderweg führt uns hinauf zur Stüdlhütte wo wir unsere erste Rast machen. Von hier wird dann auch der Weg etwas mühsamer und es dauert nicht lange und wir betreten den Gletscher unter der Südwand des Gipfels.

Die Erzherzog Johann Hütte ist von hier bereits gut zu sehen und über den leichten Klettersteig unterhalb der Hütte kommen wir schneller hinauf als wir glauben. Bereits auf der Hütte erkennt man wie international es hier oben zugeht. Bergsteiger von vielen Teilen der Welt kommen hierher um sich selbst am höchsten Berg Österreichs zu versuchen.

In aller Früh gehts noch mit Stirnlampe los, bevor uns die ersten Strahlen der Sonne erreichen. Bereits am Glocknerleitl wird es dämmrig und wir erreichen bald schon die Felsen, die auf den Kleinglockner hinauf führen. Über die kompakten Felsen geht es weiter in Richtung Gipfel, wenn da nicht die Glockner Scharte wäre, bei der man nochmals etwas absteigen muß. Diese Passage ist eine der anspruchsvollsten und wir konzentrieren uns auf den letzten Metern bevor wir am höchsten Punkt angekommen sind.

Was man vom Gipfel sieht? Kommt mit und schaut's selbst nach. Es lohnt sich sicherlich jeder Tropfen Schweiß des Aufstieges.

Minimum Teilnehmeranzahl: 2Maximum Teilnehmeranzahl: 3Dauer: MehrtagestourAnforderungen: 4 bis 6 Stunden wandern in weglosem Gelände, keine große Erfahrung notwendig, schwindelfreiPreise: inkl. Führung, Organisation Zusatzkosten: Hüttenübernachtung mit Halbpension

Zurück Anfragen