Phone Mail Inquiry
Language
 
 

Assessments

Entry 51 to 60 | total: 133

details

Message

Holger Wilde
Hohenstein-Breithardt
D
Email
Message postet on 10.02.2011 14:44
Hallo Andi,

nachdem ich nun im doppelten Sinne in den Niederungen des Alltags angekommen bin, kann ich die Tage, die wir zusammen verbracht haben, noch höher einschätzen. Es war für mich ( Harry soll es Dir selber schreiben ) ein tolles Gesamterlebnis. Nur zur Erinnerung: Harry war der, der in Deutschland keinen Kredit mehr bekommt ...

Vielleicht sehen wir uns bei irgendeiner Tour mal wieder. Für Harry und mich waren es bestimmt nicht die letzten Skitouren.

Wenn meine DVD fertig ist, werde ich Sie Dir zukommen lassen.

Nach meinen ersten Arbeitsstunden kann ich Dir nur raten, Deinen Job zu genießen. Dies tun zu können, ist etwas ganz besonderes.

Liebe Grüße

Holger

 

Harry Holzhäuser
Heidenrod
Germany
Email
Message postet on 10.02.2011 09:49
Lieber Andi,
für mich war der Tourenski-Schnupperkurs unter Deiner professionellen Leitung in den Kitzbühler Alppen vermutlich der Startschuss einer neuen Leidenschaft. Tolle Organisation, klasse Unterkunft (Bamberger Hütte) und nette Leute. Vielen herzlichen Dank für ein paar schöne und erlebnisreiche Tage.
Noch ein Tipp für alle blutigen Anfänger wie mich, vergesst die Blasenpflaster nicht ;-).

Beste Grüße
Harry
 

Klaus
Grafenrheinfeld

Message postet on 16.01.2011 10:44
Hallo Andi,
nochmals vielen Dank für die unvergesslichen Tage und Touren beim Skitourenkurs für Anfänger in den Kitzbueheler Alpen. Du hattest alles bestens organisiert, es konnte nichts schief gehen. Die Bamberger Hütte ist als Unterkunft ein echtes Juwel. Meine Erwartungen hinsichtlich Tourenplanung und -durchführung wurden übertroffen. Das war bestimmt nicht die letzte Aktion mit euch. Eine schöne Zeit.
Klaus
 

Jacqueline

Deutschland
Message postet on 15.01.2011 05:50
Liebe Sally, lieber Andi,

Danke für zwei herrliche Tage beim Schneeschuhwandern!
Die Vorfreude auf zwei abwechslungsreiche Tage in den Bergen war bereits groß, dennoch wurden meine Erwartungen übertroffen.
Bei Sonnenschein ging es los, quer über schneebedeckte Wiesen, durch Wälder, bergauf und bergab abseits der normalen Wanderpfade ohne einem einzigen Menschen zu begegnen. Tiere, die den Weg kreuzten, und viele Spuren im Schnee in einem wahrlichen Winterwunderland.
Die perfekte Mischung aus körperlicher Aktivität, frischer Bergluft, Ruhe und netten Gesprächen. Eine gute Möglichkeit neue Energien zu tanken und einen klaren Kopf zu bekommen…
Auch die Organisation kann nur gelobt werden. Bereits die Vereinbarung eines passenden Termins hat super funktioniert. Auch die reservierte Unterkunft war einfach toll. Neben der tollen Auswahl der Wanderrouten war es schön einen so sympathischen Guide an seiner Seite zu haben.
Ich hoffe, wir sehen uns nochmals bei weiteren Touren.

Viele Grüße

Jacqueline

 

Katja
Ingolstadt
Deutschland
Message postet on 09.01.2011 17:05
Hallo Andi!

Vielen Dank für die 2 tollen Schneeschuhtouren. Uns 5 hat es super gefallen. Besonders die Tour durch die Teufelsgasse am Neujahrstag war super.
Danke auch noch mal für die perfekte Organisation inkl. Unterkunft.

Lust auf andere Touren haben wir bekommen. Wir sehen uns bestimmt wieder.

Viele Grüße
Katja
 

David

Deutschland
Email
Message postet on 08.01.2011 18:29
Hallo Sally,

nochmal vielen Dank für zwei sehr schöne Tage!

Das Schneeschuhwandern hat uns sehr viel Spaß gemacht, Deine Führungen waren super und die Organisation unserer gemütlichen Unterkunft hat perfekt geklappt!

Wir werden euch auf jeden Fall weiterempfehlen!

Viele Grüße,

David

P.S.:
Genau SO werd ich das in Erinnerung behalten:

http://www.flickr.com/photos/91096067@N00/5330858993/

:-)
 

Matthias Lohner
Wien
Österreich
Email
Message postet on 23.12.2010 16:03
Andi,

wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal für die vergangenen 2 Tage bedanken. Die Ski-Tour war wirklich herrlich, und ein perfekter Einstieg in die Weihnachtsfeiertage.

Die ganze Gruppe hat es wirklich sehr genossen, und wir hoffen auf ein baldiges Revival in unseren schönen Alpen.

Liebe Grüße und frohe Weihnachten dir und Sally,

Matthias & Co.
 

jörg


Message postet on 17.11.2010 21:44
So nun geht es los und ich habe Euch gewarnt nichts wird wieder so sein wie vor diesem Eintrag!!!!!
Das Ihr fantastisch seid (wissen doch alle die mit Euch schon mal unterwegs waren und hört sich trotzdem schei… an, auch wenn es stimmt).
Da ich nicht Zensiert werden möchte werde ich versuchen mich mit meinem weiteren Reisbericht etwas am Riemen zu reißen.
In groben Zügen stimmt aber alles und für die Berge können die beiden ja auch nichts, also viel Spaß bei Euren Touren mit Sally und Andy.
Unsere Tour:
Am ersten Tag war Sally bei unserem ersten Klettersteig dabei allerdings wollte das Wetter nicht wirklich mitspielen, als Tipp: "Da hättet Ihr Euch gerne ein bisschen mehr mühen geben können", aber Ihr werdet von uns eine zweite Chance bekommen.
Das Andy natürlich sehr verantwortungsvoll mit seine Gäste umgeht ist klar, allerdings sollten alle Gäste vor der Tour (nicht danach) über Statistiken Aufgeklärt werden, ja dann mach ich das hier und jetzt mal: In einer Seilschaft ist die Wahrscheinlichkeit in eine Gletscherspalte zu fallen an der 2. Position am größten, mal schauen ob nun noch viele Gäste an die zweiten Position möchten, vielleicht habe ich ja gerade auch einen neuen Job für die 2. Position in einer Seilschaft geschaffen. Der feine Herr Bergführer läuft ja immer schön an 1. und hält sich raus, den die 1. fällt fast nie.
Die zweite Position war bei unserer Tour für mich bestimmt angeblich war ich Fit genug für den Job (vielleicht auch nur der Dösigste), aber ich habe das eisern durchgezogen und ist ja gut gegangen. Mit einem Gewicht von 85kg bin ich ja nur unwesentlich schwerer wie unsere Nr.1 (wir tippten auf ca. 50kg). Bei der Überquerung der Spalten bei schlechter Schneelage hätte ich also die Chance gehabt mir das Eis auch von unten anzuschauen, aber die Erzählungen abends in der Hütte sorgte natürlich für viel Heiterkeit, ist ja alles gut gegangen, aber natürlich für mich das letzte Mal an dieser Stell im Seil.
Auch beim Spuren im Tiefschnee konnte ich die paar Kilo mehr beim einsinken deutlich spüren. Wer es etwas leichter haben und über die Anstrengung vom Vormann lachen möchte, ist auf 3. wirklich bestens aufgehoben (Grüße nach London).
Wer glaubt, dass nun Schluss ist hat sich aber gewaltig getäuscht. Bei unserer ersten Tour (nicht mit Andy als Bergführer, aber um aufkommende Fragen im Keim zu ersticken:“ Nein es gibt nicht wirklich Alternative zu Sally&Andy“), hörten wir mal das gute Bergführer immer mit den Händen in den Taschen laufen würden, das trifft auf Andy nicht zu und ist nur ein Gerücht, gut ist er trotzdem, den sonst könnte ich diesen Bericht ja nicht verfassen.
Auch reden darf man während der Tour, wobei Andy wenn es Ihm zu viel wird immer ganz schön aufs Tempo drückt, um die Gruppe ruhig zu bekommen, was dann allerdings in den letzten zwei Stunden meistens von ganz alleine der Fall ist. Allerdings nach dem ersten Getränk in der Hütte ging auch das Wehklagen und das Erzählen wieder besser und es wurde immer schnell wieder lustig (kann nicht nur an den guten Getränken in den Hütten gelegen haben). Auch dort macht Andreas eine sehr gute Figur und hat keinen gratis Schnaps ausgelassen.
„Nein Sally wir haben wirklich nicht so viel getrunken und Andreas hat sich immer gut benommen!“
Vielen Dank an dieser Stelle auch an unsere Hüttenwirte, es war wirklich sehr lecker (wenn wir auch nach den Touren mit „Quälix“ alles gegessen hätten was auf den Tisch gekommen wäre)!
So jetzt ist aber Schluss hat lange gedauert bis ich es geschafft habe etwas zu schreiben, aber dafür habe ich ja auch nicht „am Faden gespart“, wie man bei uns zu sagen pflegt.
Wir kommen bestimmt wieder, wenn die Getränkevorräte in den Alpen wieder aufgefüllt sind, denn es hat uns wirklich viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Spaß gemacht, liebe Grüße aus dem wunderschönen Pott
Christian, Dennis, Chrischan und Jörg

Eins noch ich würde das Bild von Eurer Webseite ändern Ihr seht nämlich viel besser aus und Andy ist auch nicht wirklich 60 ;-) .
 

Karin


Message postet on 16.10.2010 10:40
Hallo Andreas!

Vielen Dank, dass du das mit der Kräuterwanderung möglich gemacht hast! Es war wirklich sehr interessant und deine Mama hat das toll gemacht!
Sag ihr bitte noch schöne Grüße!

Vielleicht sehen wir uns ja doch noch mal auf einer Gletscherwanderung, deine Mama hat sehr davon geschwärmt! 

Liebe Grüße,
Karin.

 

Mathias Steinberg
Berlin
Deutschland
Message postet on 05.10.2010 19:38
Hallo Andi und Sally,
die Tour "Wandern und Klettersteige in den Dolomiten" hat mir super gefallen, auch wenn sie leider etwas anders als geplant verlaufen ist. Das Wetter hatte uns mit viel Schnee die Klettertouren vermasselt, sodass wir die Tour in geänderter Form nach 4 Tage in den Dolomiten beendet hatten. Ich habe super tolle Eindrücke und Fotos mitgenommen. Das Alternativ-Programm der beiden letzten Tage in Tirol wwar sehr gut geplant. Der Schustergangl auf die Steinplatte war der Hit. Das Wetter mit viel Sonnenschein trug dazu bei und ließ die schlechte Wetterlage der Vortage vergessen.
Ich bin einfach nur begeistert.
Tolle Führung weiter so.
Grüße aus Berlin